Beim Crossdogging gilt es jede Woche 5 kniffelige und lustige Aufgaben mit dem Hund zu bewältigen. Ähnlich wie beim Circle Training arbeiten immer zwei Menschen mit ihren Hunden an einer Station und versuchen so viele Punkte wie möglich innerhalb von 2 Minuten zu erreichen. Die Punktzahl wird wöchentlich in eine Rankingliste eingetragen, an dem Hundeschulen aus ganz Deutschland teilnehmen (ist keine Pflicht, wer das nicht möchte, muss das nicht).

Alle Mensch-Hund-Teams sollen lediglich einen guten Grundgehorsam und eine gute Kommunikation mitbringen. Es kommt weder auf die Rasse noch auf das Alter des Hundes an. Die Aufgaben kommen quer Beet durch alle Hundesportbereiche. Im Crossdogging liegt das Augenmerk nicht in der exzessiven Ausübung nur einer Sportart, sondern in der vielfältigen Auslastung.

Crossdogging ist ein kreatives Kursangebot für die Menschen, die Freude daran haben, an ihrem Hund ungeahnte Talente zu entdecken und zu erproben.

 

Wir trainieren

Samstag von 10.30 h - 11.30 h (noch 3 Plätze frei)

Sonntag  von 11.00 h - 12.00 h (komplett belegt)

Verträglichkeit wäre Voraussetzung, da wir die meisten Übungen ohne Leine absolvieren. Für Schatten und Abkühlung ist auch an wärmeren Tagen gesorgt! Trainingsort ist Riepe.